Zum Hauptinhalt springen

Kreisverband DIE LINKE. Rhein-Sieg

Wir begrüßen Sie auf unserer Webseite!

Aktuelle Meldungen aus dem Kreis und NRW:

DIE LINKE. NRW

Abellio-Pleite – Privatprofit im ÖPNV führt zu Bahn-Chaos in NRW!

Welche verheerenden Folgen die „Rosinenpickerei" von privaten ÖPNV-Anbietern im NRW-Nahverkehrsnetz hat, kann man nun eindrucksvoll am sogenannten „Notfahrplan" studieren, der vom 10. Januar bis zum 27. Februar 2022 gilt. Dazu Frank Kemper, verkehrspolitischer Sprecher im Landesvorstand von DIE LINKE. NRW: „Der ÖPNV ist für die Mobilität von Millionen Menschen und für den Schutz des Klimas viel zu wichtig, als dass man ihn privaten Profiteuren überlassen kann!“ Weiterlesen


DIE LINKE. NRW

(Alters-)Armut ist weiblich: Nächstes Jahr Geschlechtergerechtigkeit wählen!

Am heutigen Donnerstag (16. Dezember 2021) ist der Armutsbericht des Paritätischen Gesamtverbandes 2021 erschienen. Dazu erklärt Nina Eumann, Landessprecherin in NRW der Partei DIE LINKE: „Der Bericht zeigt eines ganz deutlich: Frauen sind mehr von Armut (16,9 Prozent) betroffen als Männer (15,3 Prozent). Die Kluft zwischen den Geschlechtern wird im Alter sogar weit größer: Während ‚nur‘ 13,4 Prozent der Männer über 65 Jahre in Armut leben, ist es bei den Frauen ab 65 Jahre beinahe jede fünfte… Weiterlesen


DIE LINKE. NRW

Die LEG Immobilien AG steigert ihren Gewinn auf dem Rücken von Mieterinnen und Mietern

Der Immobilienkonzern LEG hat am gestrigen Mittwoch (10.11.2021) verkündet, dass er im dritten Quartal deutlich mehr verdient hat und seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um 13,6 Prozent auf 116 Millionen Euro steigern konnte. Dazu erklärt Nina Eumann, Landessprecherin von DIE LINKE NRW: „Das ist wirklich die Höhe: Während viele Menschen ihre Miete kaum noch bezahlen können, erzielt das LAG-Management sprudelnde Gewinne – auch während der Corona-Krise.“ Weiterlesen


DIE LINKE. NRW

Versammlungsgesetz NRW: Wüst muss Irrweg jetzt beenden!

Trotz massiver Kritik hält die NRW-Landesregierung an ihrem Plan fest, das geplante Versammlungsgesetz noch in diesem Herbst beschließen zu lassen. Doch es gibt Widerstand: Als Teil eines breiten gesellschaftlichen Bündnisses ruft DIE LINKE NRW zur Teilnahme an der dritten großen Bündnis-Demonstration gegen das neue Gesetz auf. Los geht es am Samstag, den 30. Oktober um 13 Uhr am Friesenplatz in Köln. Weiterlesen


Miethai-Alarm in Königswinter!

Am Samstag, dem 18. September 2021 war der Miethai der Partei DIE LINKE in Königswinter. Hiermit sollte auf die Situation im Mietwohnungsbereich aufmerksam gemacht werden. Eine gute Wohnung für jeden sollte in unserem reichen Land eigentlich selbstverständlich sein. Doch die Mieten sind in vielen Städten explodiert. Die Einkommen jedoch sind nicht in gleichem Maße gestiegen. Wohnungen werden immer häufiger Spekulationsobjekt und sind für viele Menschen kaum noch bezahlbar. Wir brauchen einen… Weiterlesen


Bundestagswahl 2021: So lief die Podiumsdiskussion der Bundestagskandidaten

General-Anzeiger: Wen wählen am 26. September? Die Wähler aus dem Rhein-Sieg-Kreis konnten sich am Freitag bei einer Podiumsdiskussion in Bornheim ein Bild der Bundestagskandidaten aus dem Linksrheinischen machen. Themen waren Rente, Pflege und Wohnungsbau. Weiterlesen


Bundestagswahl 2021: Kandidaten stellen sich in Siegburg erster Podiumsdiskussion

Rhein-Sieg-Anzeiger: Haben Baerbock und Laschet abgeschrieben, was gab es in Erftstadt zu lachen, warum schweigt Scholz – Solche Fragen machen vor der Wahl am 26. September Schlagzeilen. Aber vielen Wählern kommen die politischen Inhalte und Unterschiede zwischen den Parteien zu kurz. Weiterlesen


MdB Neu in Sorge wegen potientellem Anlagenbetreiber zur Ethylenoxidproduktion in Niederkassel

Die Firma PCC SE aus Duisburg will in Niederkassel das gefährliche Ethylenoxid produzieren. Die Produktion eines solchen Stoffes sollte grundsätzlich nicht in der Nähe von Wohnbebauung stattfinden. Keinesfalls darf an der Sicherheit gespart werden. Dafür ist es wichtig, dass die Betreiber solcher Produktionsstätten wirtschaftlich stark dastehen. In einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Fraktion DIE LINKE heißt es "Die PCC SE wurde vor diesem Hintergrund (Anmerkung: Gemeint ist… Weiterlesen


DIE LINKE. NRW

Parlamentarische Beobachtung ist nicht strafbar, die Zerstörung unseres Klimas sollte es sein!

DIE LINKE. NRW ruft zu Protesten angesichts der Gerichtsverhandlung gegen Lorenz Gösta Beutin wegen parlamentarischer Beobachtung auf. Ihm wird vorgeworfen, dass er im Februar letzten Jahres die Aktionen von Ende Gelände gegen die Eröffnung des Kohlekraftwerks Datteln IV als parlamentarischer Beobachter begleitet hat. Weiterlesen


DIE LINKE. NRW

DIE LINKE. NRW unterstützt Menschenkette: „Klima schützen – Kohle stoppen – Dörfer retten"

Am Samstag, 7. August ab 12:00 Uhr, markiert eine Menschenkette zwischen Lützerath und Keyenberg die 1,5-Grad-Grenze. Organisiert wird die Menschenkette von den Initiativen und Verbänden "Alle Dörfer bleiben", Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Campact, Greenpeace, Klima-Allianz Deutschland und NaturFreunde Deutschland. Weiterlesen