Zum Hauptinhalt springen

Iris Lafazanis

Unsere Kandidatin im Wahlkreis 27
(Rhein-Sieg-Kreis III / Euskirchen III)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Genossinnen und Genossen!

Mein Name ist Iris Lafazanis, 57 Jahre alt, Mutter von vier Kindern, Oma zweier Enkel, und in verantwortlicher Position in der Gebäudereinigung tätig.

Für DIE LINKE vertrete ich die Interessen der Bürgerinnen und Bürger im Rat der Gemeinde Weilerswist.

Ich bin Ihre Direktkandidatin im Wahlkreis 27.

Beruflich und privat war es immer mein Ziel, vorausschauend nach innovativen und kreativen Lösungen zu suchen, immer mit einem offenen Ohr für die Belange meiner Mitmenschen, immer um Ehrlichkeit und Gerechtigkeit bemüht.

Sie, liebe Wählerinnen und Wähler, legen den Grundstein für eine soziale Demokratie, in der die Freiheit des Einzelnen, Gerechtigkeit und Solidarität im Vordergrund stehen. Sie bestimmen die Richtung!

Als pflegende Angehörige, und gesetzliche Betreuerin innerhalb der Familie, sah ich mich selbst oftmals mit Behördenwillkür und einer undurchsichtigen Bürokratie konfrontiert. Oft wurde ich in die Rolle der Bittstellerin gedrängt.

Die Pflege und Betreuung alter und behinderter Menschen sollte unser gemeinsames Anliegen sein. Dafür braucht es aber neben einer fairen und leistungsgerechten Bezahlung der Pflegenden, und einer guten personellen Ausstattung der Pflegeeinrichtungen, vor allem eines: ZEIT! Zeit für Menschen, statt Einsparungen für den Profit!

Gesundheit ist kein Investitionsgut! DIE LINKE lehnt weitere Krankenhausschließungen aus Profitgier ab!

DIE LINKE fordert den Mindestlohn für alle Beschäftigten, auch in Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben! Keine Arbeit ist weniger wert!

Soziale Gerechtigkeit bedeutet auch eine gute und gesicherte finanzielle Ausstattung der Kommunen. Der Investitionsstau an öffentlicher Infrastruktur, vor allem bei Schulen und Kindergärten, muss aufgelöst werden! Wir brauchen wieder einen kommunalen Wohnungsbau, der den Namen „Sozial“ auch verdient, und der Wohnraum für ALLE, unabhängig vom Einkommen, schafft!

Der Zugang zu schulischer und beruflicher Bildung muss gerecht sein! Soziale oder ethnische Herkunft dürfen kein Maßstab für Teilhabe und Erfolg im Bildungssystem sein. Kein Kind darf hungrig nach Hause gehen!

Über Bildungschancen sollen nicht Noten entscheiden, sondern die Interessen und Fähigkeiten des Individuums.

Die Umwelt- und Klimaziele der Landesregierung dürfen sich nicht länger an den Interessen von Konzernen wie RWE orientieren. Meine Solidarität gehört den Aktiven in den Umwelt- und Klimainitiativen!

Das Demonstrationsrecht, eins der höchsten Güter unserer freiheitlichen Demokratie, muss durch unsere Landesregierung geschützt, und nicht, im Interesse von Konzernen, eingeschränkt werden!

Die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben muss allen offen stehen! Finanzielle Benachteiligung darf nicht zu Ausschluss vom gesellschaftlichen Leben führen. Neben kostenlosem Eintritt in Museen etc. und kostenlosem ÖPNV für Leistungsbeziehende fordere ich eine unbürokratische Kostenübernahme für Beiträge zu Sportvereinen.

Die Solidarität der Menschen ist in den vom Hochwasser betroffenen Gemeinden meines Wahlkreises, Weilerswist im Kreis Euskirchen und Swisttal im Rhein-Sieg-Kreis, bis heute von größter Bedeutung.

Ich finde keine Worte, die meine Trauer und die Verzweiflung der Hilflosigkeit in mir beschreiben. Immer noch ist die Flut präsent, die Bilder im Kopf lebendig.

Immer noch braucht es Unterstützung und Entbürokratisierung. Die Fehler der jetzigen Landesregierung dürfen sich nicht fortsetzen.

DIE LINKE in NRW kämpft für die Abschaffung der Straßenbaubeiträge, und damit für eine Entlastung aller Bürger.

DIE LINKE und ich, wir wünschen uns ein NRW für alle Menschen. Ein NRW, wo Herkunft und Hautfarbe, Geschlecht und sexuelle Orientierung, Alter, Leistungsfähigkeit und Familiensituation, nicht über Chancen und persönliches Glück entscheiden. Ein NRW für alle!

NRW wählt einen neuen Landtag.

Es ist Zeit für einen Wechsel, hin zu einem sozialeren und gerechteren NRW und dazu möchte ich beitragen.

Es grüßt sie herzlich

Ihre Iris Lafazanis
Direktkandidatin für DIE LINKE im Wahlkreis 27

E-Mail an Iris Lafazanis

Geben Sie bitte hier Ihren Namen ein!
Zentrale Wahlkampfseite Infos des Innenministeriums Infos bei Wikipedia Wahlprogramm NRW 2022 Aktuelle Umfragen
 

Infos zum Wahlkreis 27

Rhein-Sieg-Kreis III

Wahlwerbespot zu Armut
Zum Wahlwerbespot zu Armut