Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Robert Andres / Raymund Schoen

RSVG Linie 501 zum Nulltarif

Robert Andres

„DIE LINKE Troisdorf und DIE LINKE Siegburg schlagen gemeinsam die Linie 501 zwischen Siegburg und Niederkassel/Zündorf als Modell für den kostenlosen Nahverkehr im Rhein-Sieg-Kreis vor.“, so Robert Andres, Sprecher von DIE LINKE Siegburg. Basierend auf den Vorschlag des Kreisverbandes von DIE LINKE Rhein-Sieg, zwei Linien im Kreisgebiet als Pilotprojekt zum Nulltarif zu betreiben, wollen die beiden Ortsverbände nun die Linie 501 als konkretes Beispiel vorschlagen.

„Dies wäre Grundlage für die Ermittlung von Daten zu den verkehrstechnischen, ökologischen und ökonomischen Auswirkungen eines zukunftsweisenden ÖPNV. Neben der Entlastung der Straßen und der Umwelt sehen wir auch eine langfristige verkehrspolitische Perspektive: Möglicherweise lassen sich sogar Fördermittel des Bundes beantragen, denn im Jahre 2019 werden die Finanzmittel des Bundes zum ÖPNV auslaufen. Schon jetzt wird über eine Nachfolgeregelung verhandelt. Notwendig sind dafür die Daten über gesamtwirtschaftliche Auswirkungen (Kosten für die Busverkehrs-Verdichtung gegen Entlastungen im Straßenbau, geringere Folgeschäden in Umwelt und Gesundheit und bessere Teilhabe am ÖPNV für sozial benachteiligte Personengruppen)“, so Sven Schlesiger, Sprecher von DIE LINKE Troisdorf.


Der
Ortsverband Siegburg
bei
Facebook