Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kreisverband DIE LINKE. Rhein-Sieg

Wir begrüßen Sie auf unserer Webseite!

Aktuelle Meldungen aus dem Kreis und NRW:

Carolin Butterwegge

LINKE fordert mehr Datenschutz für Hartz-IV-Betroffene

Zahlreiche Kommunen in NRW verletzen nach Ansicht von MdL Dr. Carolin Butterwegge, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, bei der Umsetzung des Bildungs- und Teilhabepaketes das informationelle Selbstbestimmungsrecht der Betroffenen. Denn bei der bisherigen Praxis in vielen Städten und Gemeinden kann der Hartz-IV-Bezug gegen den Willen... Weiterlesen


Frank Kemper

DIE LINKE Rhein-Sieg: DIE LINKE Rhein-Sieg bietet ab sofort kostenlose Sozialberatung an

Ab dem 28.02.2012 bietet DIE LINKE Rhein-Sieg eine kostenlose Sozialberatung in Ihren Räumen in der Mühlenstrasse 46, 53721 Siegburg an. Jeden Dienstag zwischen 10.00 und 12.00 Uhr wird ein Team aus Sozialberatern mit Unterstützung des Rechtsanwalts Thomas Hentschel, Fachanwalt für Sozialrecht Betroffenen zur Seite stehen.  Auch in Bornheim und im Ratsbüro von DIE LINKE in Troisdorf können ... Weiterlesen


Gero Knuth

DieLinke. Much: Einladung zum Partei-Treffen im März

Hiermit laden wir alle Mitglieder, Freundinnen und Freunde, sowie alle Interessierten von DIE LINKE. Much zum März-Treffen ein! Wir treffen uns am Freitag, den 9. März 2012 ab 19:00 Uhr im Mensa-Sitzungsraum der Mucher Gesamtschule (Schulstr. 12-14, Neben-Eingang hinter dem Schwimmbad). Wir besprechen die aktuelle Politik aus dem Rat und den Ausschüssen von Much, Themen aus dem Rhein-Sieg-Kreis,... Weiterlesen


Frank Kemper

RSVG: Schülerbeförderung nur unter Verzicht auf Verbraucherrechte

Für die Durchführung der Schülerbeförderung diktiert die RSVG den Verzicht auf grundlegende Verbraucherrechte. Eltern deren Kinder in den Genuß der Schülerbeförderung kommen müssen der RSVG gegenüber auf grundlegende Verbraucherechte verzichten. Darauf weist die Kreistagsgruppe DIE LINKE Rhein-Sieg hin. Im Einzelnen verlangt die RSVG für die Schülerbeförderung die Abnahme eines über die... Weiterlesen


Kemper / Beinersdorf

PM DIE LINKE Rhein-Sieg verurteilt die Selbstbedienungsmentalität der Landtagsabgeordneten

In Zeiten in denen Obdachlose erfrieren, Kinder hungrig zur Schule gehen und 20% Prozent der Bevölkerung einer Beschäftigung nachgehen von der niemand leben kann, beschloss der Landtag eine Diätenerhöung um 500,- €. Gegen jeden Anstand, und gegen die Stimmen der Landtagsfraktionen von DIE LINKE und FDP, wurde die Erhöhung durchgezogen. Für die Erhöhung stimmten die folgenden Abgeordneten aus... Weiterlesen


Martin Beinersdorf / Kim Opitz

Aktion Kältehilfe von solid und DIE LINKE Rhein-Sieg

Die aktuellen Temperaturen führen auch in Deutschland zu einer Gefahr von Leib und Leben, insbesondere bei Wohnungslosen. Darum hatte solid und DIE LINKE im Rhein-Sieg Kreis intern zu einer kurzfristigen Spendenaktion aufgerufen. Innerhalb von 48 Stunden kamen so mehr als 400,- € zusammen. Davon wurden Decken, Socken, Pullover und andere wärmende Kleidung gekauft und an nicht sesshafte in Köln... Weiterlesen


Michael Otter

PM Die Kreistagsgruppe DIE LINKE.Rhein-Sieg verlangt Aufklärung

Die Kreistagsgruppe DIE LINKE.Rhein-Sieg zeigt sich bestürzt über das Eingeständnis der Kreisverwaltung, dass diese seit Jahren wissentlich gegen Brandschutzbestimmungen im Carl-Reuther-Berufskolleg verstößt und verlangen Aufklärung. „Hätte es einen Brand gegeben, hätte die Gefahr bestanden, dass die Schülerinnen und Schüler in die Falle gelaufen wären“, schätzt der schulpolitische Sprecher... Weiterlesen


Michael Otter

PM Die Kreistagsgruppe DIE LINKE.Rhein-Sieg verlangt Aufklärung

Die Kreistagsgruppe DIE LINKE.Rhein-Sieg zeigt sich bestürzt über das Eingeständnis der Kreisverwaltung, dass diese seit Jahren wissentlich gegen Brandschutzbestimmungen im Carl-Reuther-Berufskolleg verstößt und verlangen Aufklärung. „Hätte es einen Brand gegeben, hätte die Gefahr bestanden, dass die Schülerinnen und Schüler in die Falle gelaufen wären“, schätzt der schulpolitische Sprecher... Weiterlesen


Michael Otter

Anfrage zur Arbeit der Koordinationsstelle Inklusion

Sehr geehrter Herr Landrat, das Ministerium für Schule und Weiterbildung hat im letzten Jahr 2011 für jeden Kreis oder kreisfreie Stadt je eine Stelle zur Koordination des Inklusionsprozesses eingerichtet. Die Stellen sind für Pädagogen sowohl aus dem Regel- wie auch aus dem Förderschulsystem vorgesehen und können geteilt werden, damit beide Seiten vertreten werden. Die Landesbediensteten werden... Weiterlesen


Michael Otter

Anfrage zur Arbeit der Koordinationsstelle Inklusion

Sehr geehrter Herr Landrat, das Ministerium für Schule und Weiterbildung hat im letzten Jahr 2011 für jeden Kreis oder kreisfreie Stadt je eine Stelle zur Koordination des Inklusionsprozesses eingerichtet. Die Stellen sind für Pädagogen sowohl aus dem Regel- wie auch aus dem Förderschulsystem vorgesehen und können geteilt werden, damit beide Seiten vertreten werden. Die Landesbediensteten werden... Weiterlesen