Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Kreis holt BER-Manager, um steigende Baukosten bei Kreishaus & Berufskolleg in den Griff zu bekommen

Mit Verwunderung haben LINKE, FUW & PIRATEN im Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises von den Plänen des Landrats erfahren: Um Bauzeiten und Baukosten der beiden Großbaustellen in den Griff zu bekommen, soll ein ehemaliger, hochrangiger BER-Manager als Berater hinzugezogen werden.

„Es mag ja sein“, so Michael Otter, der Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Kreis, „dass der noch ungenannte Manager Erfahrung mit den gleichen Problemen hat, die auch uns beschäftigen. Wenn wir aber schon Hilfe von aussen benötigen, dann doch bitte von jemandem, der diese Probleme nicht nur kennengelernt, sondern der diese Probleme schon mal gelöst hat.“

Anja Moersch von den PIRATEN ergänzt: „Vielleicht sollten wir gleich die Beraterfirmen, zu denen Frau von der Leyen so gute Kontakte unterhält, mit ins Boot nehmen.“