Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

In jeder Krise steckt auch eine Chance: Nulltarif einführen!

Im Zuge der Coronapandemie sind die Fahrgastzahlen im öffentlichen Personennahverkehr massiv eingebrochen. Dabei sind die Aussagen der Wissenschaft deutlich: Wird die Maskenpflicht in den Fahrzeugen eingehalten, so ist die Ansteckungsgefahr gering.

Frank Kemper, Spitzenkandidat von DIE LINKE bei der anstehenden Kreistagswahl im Rhein-Sieg-Kreis, sieht darin jedoch auch eine Chance: „Jetzt haben wir die Chance, den Nulltarif einzuführen. Bisher wurde oft argumentiert, die Kapazitäten gäben das nicht her. Aktuell fahren Busse und Bahnen jedoch nur mit einem Bruchteil der möglichen Auslastung.

Das die Maskenpflicht der Attraktivität des ÖPNV schadet, ist unbestritten, der Nulltarif könnte hier für einen Ausgleich sorgen. Darüber hinaus geht es hier aber auch um eine Frage des Klimaschutzes, wollen wir wirklich zusehen, wie immer mehr Menschen wieder auf das Auto setzen? Es wäre aber auch sozial gerechtfertigt. Denn Mobilität ist ein Recht, welches den Armen in unserem Land nur eingeschränkt zur Verfügung steht.“