Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Unsere Reserveliste für den Kreistag

Plakat Frank Kemper

Der 52-jährige Ruppichterother ist ein begeisterter Kommunalpoltiker. Er sitzt seit 2014 für DIE LINKE im Kreistag und seit 2009 im Rat der Gemeinde Ruppichteroth.

„Dass DIE LINKE im Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises gebraucht wird, kann heute niemand mehr ernsthaft bestreiten. Ohne DIE LINKE würden immer noch Kinder nach Kirgisien verschickt, hätte eine Diskussion über die mangelhafte Arbeit des Gesundheitsamt nicht stattgefunden und gebe es auch bis heute keine Bürgersprechstunde.
Die nächste Legislaturperiode wird von der massiven Wirtschaftksrise in Folge der Pandemie geprägt sein. Hier muss DIE LINKE Garant dafür sein, dass nicht wieder bei den Ärmsten gespart wird. Wir wollen, dass der Kreis seiner sozialen Verantwortung gerecht wird.
Ein weiteres Ziel ist es, die Daseinsvorsorge zu stärken. Wenn wir eines aus der Krise lernen können, ist es doch, dass es verantwortungslos war, Gesundheitseinrichtungen profitorientiert geführten Unternehmen zu überlassen. DIE LINKE wird alles daran setzen, diese Fehlentwicklung umzukehren“, so der Spitzenkandidat Frank Kemper.

Plakat Stefanie Kemper

Stefanie Kemper hat als Specherin des Kreisverbandes und als Mitarbeiterin der Kreistagsfraktion intensive Erfahrungen rund um die Arbeit im Kreistag sammeln können. Sie ist als Ehefrau von Frank Kemper ebenfalls aus Ruppichteroth und 51 Jahre jung. Sie sagt: „Wenn Dir Kinder am Infostand Fischbrötchen statt Luftballons und Seifenblasen aus der Hand reißen, läuft einiges schief bei uns. Armut bekämpfen, denn nur das führt zu sozialer Gerechtigkeit.“

Plakat Katharina Blank

Das Team verjüngen will Katharina Blank aus Bornheim. Die 31-Jährige wäre ganz neu im Kreistag, wo sie sich besonders um den öffentlichen Personennahverkehr kümmern möchte.

Plakat Michael Otter

Der 53-jährige Michael Otter sitzt seit 2009 im Kreistag und Siegburger Stadtrat, wo er sich für die Entwicklung des Kreises und der Stadt einsetzt.

Die 55-jährige Windeckerin tritt als Newcomerin für den Kreistag an. Ihre politischen Schwerpunkte liegen in der Frauenpolitik, Ökologie, Bildungs- und Jugendarbeit sowie digitaler Datensicherheit.

Der 58-jährige Königswinterer ist Geschäftsführer der Kreistagsfraktion DIE LINKE im Rhein-Sieg-Kreis und seit 10 Jahren als Ratsmitglied für DIE LINKE im Stadtrat von Königswinter aktiv. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Sein größtes Hobby neben der Politik ist seine Fan-Leidenschaft für die Telekom Baskets Bonn.


  7. Axel Droppelmann (Siegburg)
  8. Kim Opitz (Rheinbach)
  9. Lukas Scherhag (Sankt Augustin)
10. Hartmut von Elm (Eitorf)
11. Angelina Komlanvi (Ruppichteroth)
12. Michael Droste (Königswinter)
13. Sofie Stenzhorn (Königswinter)
14. Judith Serwaty (Ruppichteroth)
15. Raymund Schoen (Siegburg)
16. Heinz-Peter Schulz (Bornheim)

Öffentliche Daseinsvorsorge ausbauen