Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Dr. Alexander S. Neu
Ihr Direktkandidat im Wahlkreis 97

Wahlkreis 97 (Rhein-Sieg-Kreis I): Eitorf, Hennef, Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Niederkassel, Ruppichteroth, Siegburg, Troisdorf, Windeck

Dr. Alexander S. Neu

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

mein Name ist Dr. Alexander S. Neu und ich kandidiere auf Listenplatz 10 der Landesliste NRW für DIE LINKE. Mein Wahlkreis ist der Rhein-Sieg-Kreis I (WK 97). Seit 2013 bin ich Mitglied des Deutschen Bundestages und Obmann im Verteidigungsausschuss für meine Fraktion. Mein zentrales Thema ist die Außen- und Sicherheitspolitik, welche aber eng mit allen anderen Politikfeldern verzahnt ist. Denn: Jeder Euro, der für militärische Abenteuer oder Rüstungsprojekte ausgegeben wird, fehlt für staatliche Investitionen zu Gunsten der Menschen und der Umwelt. Jeder Euro, den wir für Auslandseinsätze der Bundeswehr ausgeben, fehlt beim Bau von Kitas, Sozialwohnungen oder bei der Beseitigung von Schlaglöchern. Jeder Euro, um den wir unseren Verteidigungsetat aufstocken – von der CDU/SPD-Regierung wird eine Orientierung am 2% Ziel der NATO angestrebt, was nahezu eine Verdopplung des jetzigen Etats bedeuten würde – fehlt den Kommunen, um beispielsweise kostenfreies und gesundes Mittagessen in Schulen und Kitas anzubieten oder um ländliche Regionen angemessen medizinisch versorgen zu können.

Hinzu kommt erschwerend, dass man Konflikte auf der Welt nicht mit militärischer Aufrüstung und Kriegen lösen kann. Das hat uns die Vergangenheit immer wieder schmerzlich gezeigt.

Statt das vorhandene Geld also für Militär zu verschwenden, muss es zivilen Projekten zugutekommen. Dies bedeutet auch eine Verlagerung von Steuereinnahmen in die Länder und Kommunen, denn diese können so in die Lage versetzt werden, ihrer Verantwortung für die öffentliche Daseinsvorsorge und zum Wohle der Menschen besser nachzukommen. Warum denn überhaupt wählen? Was kann ich mit einer Stimme für DIE LINKE erreichen?

Ich möchte, dass das Geld für die Menschen und nicht für Militär ausgegeben wird. Dafür hätte ich gern Ihre/Deine Stimme am 24.09.2017.

Deine Zweitstimme für: eine starke LINKE

Soziale Gerechtigkeit, soziale Sicherheit, Abrüstung und Frieden. Dafür tritt DIE LINKE an. Konkret heißt das:

  • Wir brauchen gute Arbeit und soziale Garantien: wir wollen ein Land, in dem man von seiner Arbeit sicher leben kann, daher wollen wir den Mindestlohn auf 12 Euro/Stunde anheben, Leiharbeit und unfreiwillige Teilzeit müssen abgeschafft und Hartz IV durch eine Mindestsicherung von 1050 Euro ohne Sanktionen ersetzt werden
  • Die Rente muss armutsfest sein und den Lebensstandard sichern
  • Hohe Einkommen müssen steuerlich stärker belastet werden, um die unteren und mittleren Einkommen zu entlasten
  • Wir wollen eine Vermögenssteuer einführen
  • Wir investieren in Schulen, Kitas und Krankenhäuser, verbessern den ÖPNV und unterstützen die Kommunen
  • Wir wollen Kinderarmut bekämpfen, indem wir das Kindergeld auf 328 € erhöhen, Bildung von Kita bis Uni gebührenfrei stellen und an Schulen und Kitas kostenfreies, gesundes Mittagessen einführen
  • Wir wollen dafür sorgen, dass Wohnen bezahlbar ist und es keine Zwei-Klassen-Medizin mehr gibt
  • Wir wollen Frieden und Abrüstung. Daher müssen Waffenexporte verboten und Fluchtursachen bekämpft werden. Die Bundeswehr darf nicht in Auslandseinsätze geschickt werden und wir wollen keine Geldverschwendung durch militärische Ausgaben (2% Ziel der NATO, etc.)

Für all diese Forderungen haben wir konkrete, bezahlbare und gerechte Pläne: die-linke.de/wahlen/wahlprogramm/

Deine/Ihre Erststimme für: Alexander S. Neu

Mit der Erststimme wählen Sie einen Kandidaten aus ihrem direkten Wahlkreis.

Ich bin in Harmonie/Eitorf geboren, in Much aufgewachsen und in Siegburg zur Schule gegangen. Ich bin in der Region tief verwurzelt, habe durch meine Familie und Freunde sowie mein Wahlkreisbüro in Siegburg einen stetigen Kontakt in die Region und bin mit den Herausforderungen und Problemen meines eher ländlich geprägten Wahlkreises sehr gut vertraut. Die folgenden Projekte liegen mir besonders am Herzen. Für diese würde ich mich gern für Sie/Euch in den nächsten vier Jahren im Deutschen Bundestag einsetzen:

  • Die Siegtalstrecke muss endlich wieder zweispurig werden. Der Ausbau, welcher ja eigentlich nur ein Beseitigen von immer noch bestehenden Kriegsschäden ist, würde der Region sehr zugutekommen und die Umwelt entlasten
  • Ich setzte mich auch für den Bau der Rheinbrücke bei Niederkassel ein, solange diese auch für die Bahn nutzbar sein wird. Die Autobahnbrücke würde das Verkehrschaos beruhigen und den Impuls für mehr Transport über die Schiene geben
  • Das Bonn/Berlin-Gesetz wird schon seit Jahren nicht mehr eingehalten und ein Komplettumzug nach Berlin steht an. Der Rhein-Sieg-Kreis darf nicht als Verlierer daraus hervorgehen. Daher setze ich mich für einen sozialverträglich gestalteten Umzug und adäquate Ausgleichsmaßnahmen für die Region ein
  • Außerdem kämpfe ich für soziale Gerechtigkeit im Rhein-Sieg-Kreis. Dies heißt u.a. kein Arbeitsplatzabbau und keine Preissteigerung beim Trinkwasser

Dr. Alexander S. Neu, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel. 030 227-74328
alexander.neu@bundestag.de
Wahlkreisbüro: Mühlenstraße 46, 53721 Siegburg, Tel. 02241 1694865
facebook.com/alexander.neu.376
twitter.com/AlexanderSNeu